• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frauenteam Thun BO vs. FC Biel-Bienne Women

Frauenteam Thun BO vs. FC Biel-Bienne Women

5:1. Was nach einer deutlichen Klatsche klingt, ist für die Bielerinnen in Wahrheit ein verheissungsvoller Auftakt in die Meisterschaft der Nationalliga B.

Der Start in die Partie gegen Thun gestaltete sich ausgeglichen und beide Teams tasteten sich während der ersten zehn Minuten ab. Nach 12 Minuten waren es dann die Thunerinnen, die mit einem Pfostenschuss eine erste Grosschance hatten. Immer wieder wurde es über die Aussenbahnen gefährlich. In der 18. Minute fiel schliesslich das 1:0, nachdem Jolanda Thomann nach einer massgeschneiderten Flanke mit dem Kopf zur Führung einnicken konnte. Die Bielerinnen blieben bemüht und konnten sich im Anschluss durch phasenweises Pressing immerhin Ansätze von Chancen erarbeiten. Im Gegenzug erhöhten die Thunerinnen in der 26. Minute auf 2:0 (Batschelet) und mit dem Pausenpfiff sogar auf 3:0 (Thomann).

In der zweiten Halbzeit setzten die Bielerinnen das in der Pause von Trainer Marcello Conti Geforderte um: Sie agierten mutiger, spielten offensiver und setzten die Thunerinnen aktiver unter Druck. Durch das höhere Pressing erarbeiteten sich Biel einige Chancen. Es lief die 67. Minute, als der Schiedsrichter nach starkem Nachsetzen im Sechzehner von Hämmerli auf Elfmeter für Biel entschied. Likaj liess sich nicht zweimal bitten und erzielte vom Punkt aus das 3:1. Durch den offenen Schlagabtausch während der letzten 20 Minuten kamen die Bielerinnen zwar nochmals gefährlich vors Tor der Thunerinnen, sahen sich im Gegenzug aber etlichen Angriffen ausgesetzt. So kam Thun nochmals zu gefährlichen Aktionen, die in der 71. Minute im 4:1 (Burkhard) und in der 92. Minute sogar im 5:1 (Kipf) resultierten. Trotz des deutlichen Endresultates können die Bielerinnen die bewiesene Moral und den Teamspirit für die nächsten Partien mitnehmen.

Telegramm:
Frauenteam Thun Berner Oberland – FC Biel-Bienne Women (5:1)
Burgerweg Thun – 80 Zuschauer – SR: -
Biel: Stegemann, Leiser, Born, Zimmermann, Held, Bardacki (ab 31’ Likaj), Läderach M., Hämmerli, Bärtschi (ab 42’ Ravaioli), Frey (79’ Bollin), Wachs.
Bemerkungen: Gerber, Beck, Tschanz, Murtaj, Avdyli, Adiyaman, Kreuzeder, Treutener, Bosshard (verletzt), Schwab J. (Beruf), Hediger, Bachmann (privat).

© 2022 FC Biel-Bienne. Login.